Graduiertenakademie » Veranstaltungen » Zukunftsforum Bildungsforschung » Tagungsprogramm

Tagungsprogramm

Das inhaltliche Programm des Zukunftsforums Bildungsforschung startet am 26. November 2021 um 11 Uhr (ab 09:30 Uhr sind Registrierung und Anmeldung vor Ort möglich - bitte planen Sie dafür ausreichend Zeit für die Registrierung vor Ort inklusive 3G bzw. 2G-Kontrollen ein) und endet am 27. November 2021 um 16:30 Uhr.

Das Tagungsprogramm finden Sie hier zum Download.

Begrüßung und Eröffnung

Die Eröffnung des Zukunftsforums Bildungsforschung 2021 findet am Freitag, 26. November 2021 um 11:00 Uhr statt.

Keynote-Vorträge

Freitag, 26. November 2021, 11:30 – 12:30 (Raum KG V 103)

Prof. Dr. Lisa Rosen (Universität Koblenz-Landau):

Von Differenzierungsstrategien zur kritischen Analyse von Differenzstrukturen und -praktiken in Bildungsorganisationen der Migrationsgesellschaft­

Freitag, 26. November 2021, 17:30 – 18:30 (Raum KG V 103)

Prof. Dr. Niclas Schaper (Universität Paderborn) und Prof. Dr. Timo Leuders (Pädagogische Hochschule Freiburg):

Differenzierungsstrategien in Schule und Hochschule

Veranstaltungen im Plenum

Samstag, 27. November 2021, 10:30 – 11:30 (Raum KG V 103)

Workshop mit Prof. Dr. Niclas Schaper: Ansatzpunkte für die Gestaltung einer heterogenitätsorientierten Lehr-/Lernkultur in der Hochschullehre

Samstag, 27. November 2021, 16:00 – 16:30 (Raum KG V 103)

Abschlussformat Blitzlicht Zukunftsforum
6x2x1 Abschlussstatements
mit Prof. Dr. Georg Brunner (PH FR), Nicanora Wächter (PH LB), Jun.-Prof. Dr. Sebastian Engelmann (PH KA), Ute Schaffert (PH FR), Dr. Sylvia Nienhaus (Uni Osnabrück), Jun.-Prof. Dr. Martin Schwichow (PH FR)

Moderation: Dr. Patrick Blumschein

danach:
Verabschiedung mit Abschiedskaffee

 


 

Parallelvorträge in Panels

Parallelpanels Freitag, 26. November 2021, 13:30 – 15:00


Panel 1: Profressionalisierung und Differenzierung (Raum KA 101)
Chair: Prof. Dr. Timo Leuders

Hilke Rapp: Sozial-emotional differenzierende Lernunterstützung in individuellen Schülerarbeitsphasen – Kompetenz und Professionalisierung Lehramtsstudierender

Sabine Vietz: Mathematisches Förderhandeln von angehenden Grundschullehrkräften

Jun. Prof. Dr. Marita Friesen: Professionelle Perspektiven praktizierender Lehrkräfte als Ausgangspunkt für Fortbildungen zu Strategien der Binnendifferenzierung im Mathematikunterricht


Panel 2: Symposium Differenzierungsstrategien im Kontext sportpädagogischer Hochschullehre (Raum KA 102)
Chair: Dr. Florian Pochstein

Prof. Dr. Martin Giese, Prof. Dr. Florian Kiuppis & Dr. Florian Pochstein: Konstruktionen des (Im-)Perfekten

 

Parallelpanels Freitag, 26. November 2021, 15:30 – 17:00


Panel 3: Bildung – Differenz – Ungleichheit (Raum KA 101)
Chair: Prof. Dr. Bettina Fritzsche

Dr. Sylvia Nienhaus: Zwischen Kompetenzerwerb und spielerischer Entwicklung: Inwiefern verändern Bildungspläne in Kindertageseinrichtungen das Lernen in früher Kindheit?

Dr. Florian Weitkämper: „Stimmung machen“ als Differenzierungsstrategie? Rekonstruktionen und Überlegungen zum Lehrerhandeln im Kontext von Klassenführung, Emotionen und sozialer Ungleichheit


Panel 4: Differenzierungsstrategien – Grundlagen und Anwendungen (Raum KA 102)
Chair: Prof. Dr. Georg Brunner

Julia Ruby: Innere Differenzierung im Physikunterricht mit Aufgaben und Experimenten aus dem Physikbuch? – Eine Lehrwerkanalyse

Luisa Scherzinger: Professionalisierung und Professionalität bilingual unterrichtender Lehrpersonen

Susanne Schmid & Prof. Dr. Katja Kansteiner: Studentische Kooperationsgruppen in der Entwicklung zu Professionellen Lerngemeinschaften


 

Parallelpanels Samstag, 27. November 2021, 08:30 – 10:00


Panel 5: Konstruktionen von Differenz und Normalität (Raum KA 101)
Chair: PD Dr. Kenneth Horvath

Jun. Prof. Dr. Stine Albers & Jun. Prof. Dr. Susanne Leitner: Differenzierung zwischen Subjektbildung und institutioneller Normerfüllung

Nicanora Wächter: Die Konstruktion des „Anderen“ im schulischen Kontext

Jun. Prof. Dr. Sebastian Engelmann: Differenzierte Demokratie? Der Umgang mit Differenz in der Demokratiepädagogik anhand ausgewählter Publikationen


Panel 6: Differenzieren im Mathematikunterricht (Raum KA 102)
Chair: Jun. Prof. Dr. Marita Friesen

Dr. Katja Lenz: Konzeptuelles Wissen fördern in einem adaptiven sprachsensiblen Mathematikunterricht

Franziska Ungar: Förderung mathematischer Begabung durch Binnendifferenzierung im Mathematikunterricht der 10. Jahrgangsstufe

Eva Schultheis: Heterogenität im Operationsverständnis für Multiplikation und Division zu Beginn der Sekundarstufe I – Validierung eines Testinstrumentes


 

Samstag, 27.11.2021, 10:15 – 11:45 (digitaler Raum KA 102)

digitales Panel Heterogenität, Subjektbildung und Persönlichkeit
Chair: Jun.-Prof. Dr. Nadja Wulff

Sophia Waldvogel: Differenzierungsprozesse in Musik- und Bewegungsimprovisationen  in der qualitativen Forschung – Reflexionen zur Erhebung und Auswertung von Daten

Vera Oostinga: Subjektive Resonanzen und Interpretationen von Naturerfahrungen im Kontext bildungstheoretischer Perspektiven. Selbstbildung und Naturerleben als gesundheitsfördernde Faktoren

Juliane Strohschein: Souveränität erschreiben. Ein lernpsychologisch-schreibdidaktischer Beitrag zum akademischen Schreiben und Lernen


 

Parallelpanels Samstag, 27. November 2021, 11:45 – 13:15


Panel 7: Lehrpersonen und Heterogenität (Raum KA 101)
Chair: Jun. Prof. Dr. Martin Schwichow

Hannah Jütte: Die Gestaltung gemeinsamer Lernsituationen im inklusiven Mathematikunterricht der Grundschule aus der Sicht von Lehrkräften

Karin Hank: Perspektiven von Lehrerinnen: Eine empirische Studie zur Wahrnehmung und zum Umgang mit jahrgangsübergreifenden Klassen 1-4 im evangelischen Religionsunterricht

Romy Strobel: Motivation bei Kindern fördern am Übergang Grundschule – Sekundarschule im Projekt WEICHENSTELLUNG


Panel 8: Sprache im Fachunterricht – Heterogenität, Differenzierung, Professionswissen (Raum KA 102)

entfällt


 

Parallelpanels Samstag, 27. November 2021, 14:00 – 15:30


Panel 9: Inklusionsorientierte Konzepte und Zugänge (Raum KA 101)
Chair: Jun. Prof. Dr. Andreas Köpfer

Dr. Francesca Cappocci: Universal Design für das inklusive Lernen an der Hochschule: Überzeugungen von Lehrenden und Studierenden in den Sprach-Studiengängen zu seiner didaktischen Umsetzung

Jun. Prof. Dr. Winnie-Karen & Lina Nagel: Die Pilotstudie "Stopp Mobbing! Ein Theaterprojekt"


Panel 10: Differenzieren über Medien (Raum KA 102)
Chair: Dr. Juliane Leuders

Rebecca Avallone: „Eine hilfreiche Skizze erkennt man daran, dass sie hübsch gezeichnet ist“ – Wie Grundschüler*innen Textaufgaben mithilfe grafischer Darstellungen lösen

Alexander Kim: Das histoPAC Framework – Differenzierung und Planung individueller Lernverläufe im digitalen und mobilen Geschichtsunterricht

Cem Aydin Salim: Binnendifferenzierung mithilfe von Visualisierungen im naturwissenschaftlichen Unterricht


 

Zukunftsforum Bildungsforschung 2021

Das Zukunftsforum Bildungsforschung findet von 26. bis 27. November 2021 an der Pädagogischen Hochschule Freiburg statt. 

Tagungsprogramm

Hier finden Sie das detaillierte Tagungsprogramm mit allen Vortragssessions.

Tagungsbüro

Das Tagungsbüro des Zukunftsforums Bildungsforschung finden Sie im Kollegiengebäude 5 der Pädagogischen Hochschule Freiburg (KG V 104).

Die Registrierung, Ausgabe der Tagungsmappe, Kontaktdatenerfassung sowie 2G-Kontrollen finden dort am Freitag, den 26. November von 9:30 – 10:45 Uhr und am Samstag, den 27. November von 8:00 – 8:30 statt.

Campusplan der PH Freiburg

Alle Veranstaltungen finden in KG 5 (direkt gegenüber der Mensa) bzw. im kleinen Audiorium (KA) statt.